1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Bestellung und Gebühren Topographische Karten

Die topographischen Karten können Sie gefaltet oder ungefaltet gegen eine Gebühr von 5,00 EUR pro Kartendruck, zuzüglich Versandkosten (siehe Allgemeine Bezugsbedingungen), erhalten. Bei gleichzeitiger Abgabe von mehr als zehn Kartenblättern (auch gemischte Abgabe) werden nur 80 % der Gebühren erhoben.

Für die Bestellung über das Internet benutzen Sie bitte unser Online-Formular:

HINWEIS: Fehlen die Angaben zur Ausgabeart, wird die gefaltete Ausgabe geliefert.

Auf Nachfrage bieten wir Ihnen reprotechnische Sonderanfertigungen an. Wir beraten Sie gern.

Verfügbarkeit und Aktualität

Über die Verfügbarkeit und Aktualität der einzelnen Kartenblätter erhalten Sie Auskunft unter der Rubrik:

Rasterdaten der Digitalen Topographischen Karten

Für die Bestellung über das Internet nutzen Sie bitte unser Online-Formular:

Datenbereitstellung

  • Rechteck, bestimmt durch zwei Koordinatenpaare
    (südwestliche Ecke, nordöstliche Ecke)
  • Polygon für kleinere Gebiete
  • im Regelblattschnitt der Topographischen Karten
  • in Kacheln von 2 km x 2 km
    2km-Kachelung Freistaat Sachsen im Shape-Format
    [Download, 2km_Kachelung_ETRS89.zip, 142 kByte]
  • Kombination der Einzelebenen

Datenformat

  • TIFF CCITT Gruppe 4 für Einzelebenen
  • TIFF LZW für Kombination der Einzelebenen

Datenträger

Der Versand der Daten erfolgt je nach Datenmenge per SiDaS-Download (bis ca. 2 GByte), CD/DVD (bis ca. 20 GByte) oder externer Festplatte (ab ca. 20 GByte).

Welche Gebühren werden für Rasterdaten erhoben?

Gebühren in EUR je km²

Landschaftsfläche
in km²
DTK10 DTK25 DTK50 DTK100
für den 1. bis 500. 4,00 1,00 0,30 0,10
für den 501. bis 5 000. 2,00 0,50 0,15 0,05
ab dem 5 001. 1,00 0,25 0,08 0,03

Die Mindestgebühr beträgt 25,00 EUR.

Landschaftsfläche eines Kartenblattes:

 
DTK10
DTK25
DTK50
DTK100
 
ca. 32 km²
ca. 128 km²
ca. 510 km²
ca. 2042 km²
Gebühr je Kartenblatt
ca. 128 EUR
ca. 128 EUR
ca. 152 EUR
ca. 128 EUR

Beim Beziehen von einzelnen Objektebenen wird eine anteilige Gebühr berechnet.

Die Verwendung der Daten an mehr als fünf Arbeitsplätzen bedarf einer Erlaubnis nach § 13 SächsVermKatG.

Für unmittelbare Landesbehörden sowie Landkreise und Kommunen des Freistaates Sachsen ist die Übermittlung von digitalen Daten einschließlich der Erteilung der Erlaubnis zur Nutzung kostenfrei, wenn sie der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgaben dient.

Bei der Übermittlung von Daten zur Nutzung für wissenschaftliche Zwecke, z.B. durch Hochschulen oder für studentische Arbeiten, werden Rabatte gewährt. Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

Die Berechnungsgrundlage für die Gebühren ist die Zweite Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über Gebühren und Auslagen der Vermessungsbehörden und der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (Zweite Sächsische Vermessungskosten-verordnung - 2. SächsVermKoVO) vom 24. Juli 2012, die zuletzt durch die Verordnung vom 18. Oktober 2017 geändert worden ist.

Marginalspalte

Link zum Verwaltungsauftritt des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)
 

Kontakt

  • PostanschriftStaatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen
    Referat Geodatenservice
    Postfach 10 02 44
    01072 Dresden

Gebietsauswahl für Daten

Hier können Sie für die Bestellung von Geodaten ein Polygon oder Rechteck als Shapefile erzeugen.

Datenschutzinformation