1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Allgemeine Benutzungshinweise

Gesetzliche Grundlagen

Informationen aus den Datenbeständen des amtlichen Vermessungswesens sind durch das Gesetz über das amtliche Vermessungswesen und das Liegenschaftskataster im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz - SächsVermKatG) vom 29. Januar 2008, zuletzt geändert durch Gesetz vom 19. Juni 2013 (SächsGVBl. S. 482), in der jeweils geltenden Fassung, gesetzlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung Sachsen genutzt werden. Dabei bedeutet Nutzung

  • das Verwenden der Informationen an mehr als fünf Arbeitsplätzen sowie
  • das Bearbeiten, das Vervielfältigen, das Weitergeben an Dritte und das Veröffentlichen von Informationen aus den Datenbeständen des amtlichen Vermessungswesens.

Für die Bereitstellung der Informationen werden Kosten (Verwaltungsgebühren und Auslagen) erhoben. Berechnungsgrundlage für die Gebühren ist die Zweite Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über Gebühren und Auslagen der Vermessungsbehörden und der Öffentlich bestellten Vermessungs-ingenieure (Zweite Sächsische Vermessungskostenverordnung - 2. SächsVermKoVO) vom 24. Juli 2012, die zuletzt durch die Verordnung vom 27. Mai 2016 geändert worden ist.