Hauptinhalt

Bestellung und Gebühren

Für die Bestellung über das Internet benutzen Sie bitte unser Online-Formular:

Formular

Bestellung von Karten
Online-Bestellformular [GeoSN305]

HINWEIS: Fehlen die Angaben zur Ausgabeart, wird die gefaltete Ausgabe geliefert.

Gebühren

Die Gebühren für topographische Freizeitkarten entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle:

Kartenart Gebühr**
Wanderkarten 1 : 10 000 5,50 EUR*
Wanderkarten 1 : 25 000 5,50 EUR*
Naturparkkarten 1 : 25 000 (je Doppelblatt) 9,00 EUR*
Nationalparkkarte 1 : 25 000 9,60 EUR*
Naturparkkarten 1 : 50 000 (je Einzelblatt) 9,00 EUR*
Rad- und Wanderkarten 1 : 50 000 5,50 EUR*

* inklusive 7 % Mehrwertsteuer
** Bei gleichzeitiger Abgabe von mehr als zehn Kartenblättern (auch gemischte Abgabe) werden nur 80 % der Gebühren erhoben.

Alle Gebühren verstehen sich zuzüglich Versandkosten (siehe Allgemeine Bezugsbedingungen).

Verfügbarkeit und Aktualität

Über die Verfügbarkeit und Aktualität der einzelnen Kartenblätter erhalten Sie Auskunft unter der Rubrik:

Produktvarianten

Mehrfarbendruck

  • gefaltet
  • ungefaltet

Auf Nachfrage bieten wir Ihnen gerne reprotechnische Sonderanfertigungen an. Kommen Sie dazu mit uns ins Gespräch.

 

Für die Bereitstellung und Nutzung von Informationen aus den Datenbeständen des amtlichen Vermessungswesens gelten folgende Kostenregelungen:

Der Zugang zu Geodatendiensten erfolgt kostenfrei.

Bei einem Selbstabruf von digitalen Geodaten (Replikationen) über Downloadbereiche, wie z. B. der Webseite www.geodaten.sachsen.de werden die Geodaten kostenfrei übermittelt.

Sind digitale Geodaten (Replikationen) nicht im Selbstabruf verfügbar oder wird eine antragsbezogene Bereitstellung gewünscht, werden für die Datenübermittlung Kosten nach der Tarifstelle 1.2.2 der Sächsischen Vermessungskostenverordnung (SächsVermKoVO) erhoben. Die Gebühr bei einfachem Bereitstellungsaufwand (einfache Konfektionierung, ein Produkt) beträgt 25 Euro. Bei höherem Bereitstellungsaufwand (umfangreiche Konfektionierung, Transformationsaufwand, mehrere Produkte) können bis zu 500 Euro anfallen.

Die Gebühren für die Übermittlung von analogen Ausgaben (Präsentationsausgaben) richten sich nach den jeweiligen Tarifstellen der Sächsischen Vermessungskostenverordnung (SächsVermKoVO).

 
zurück zum Seitenanfang